*
neu_titelbild
blockHeaderEditIcon
neu_Slider_rfb
blockHeaderEditIcon
neu_Untertitel_Familien und Paarberatung
blockHeaderEditIcon
Raum für Beratung & Therapie
 bindungsorientierte, systemische Beratung & Therapie 
 

Infos zum Aufstellungsseminar                                  

Verhaltensmuster erkennen - verstehen - verändern

Beziehungsprobleme verstehen und lösen

Familienstreitigkeiten klären - Ordnung schaffen

Ängste loswerden - Mut gewinnen

Verstrickungen lösen - sich entfalten

 

 

Das Familienstellen ist eine wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode um in relativ kurzer Zeit tiefsitzende Blockaden und "Störungen" zu lösen. 

Die SeminarteilnehmerInnen werden stellvertretend für Teile eines Systems (Familienangehörige, Mitarbeiter usw.) aufgestellt und ermöglichen  der aufstellenden Person damit eine neue Perspektive auf ihr System. Dieses äussere Bild wird so verändert, dass das System (wieder) ins Gleichgewicht kommt und sich alle Beteiligten wohl fühlen. Das dadurch neu entstandene Bild wird integriert und eröffnet der aufstellenden Person neue Handlungsmöglichkeiten.

Das Familienstellen eignet sich für berufliche wie private Anliegen, sowie körperliche Beschwerden.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig!

 

Preise:

Teilnahme als StellvertreterIn / BeobachterIn: 50.- CHF

Teilnahme mit eigener Aufstellung: 180.- CHF

mit Begleitperson: 210.- CHF

Paare (zwei Aufstellungen): 300.- CHF

 

Zeiten:

 

Samstag-Seminare

9.00 - ca. 18.00 Uhr

Freitag-Seminare

18.00 - ca. 22.00 Uhr

 

Ablauf:

Ein/e Teilnehmer/in schildert sein/ihr Anliegen und sucht sich Stellvertreter für Pesonen aus seinem/ihrem System aus.

Die Stellvertreter werden in den Raum gestellt, entsprechend dem inneren Bild des aufstellenden Teilnehmers.

Die Stellvertreter nehmen über ihr Körpergefühl wahr, wie es ihnen auf "ihrem" Platz geht und geben darüber Auskunft.

Das aufgestellte Bild wird solange verändert, bis sich alle Stellvertreter wohl fühlen und der/die aufstellende Teilnehmer/in Erleichterung verspürt und Klarheit bekommt.

Wenn das Lösungsbild gefunden wurde, werden die Stellvertreter aus ihren Rollen entlassen und die Seminargruppe macht eine Pause, bevor die nächste Aufstellung gemacht wird.

 

mehr Infos über die systemische Aufstellungsarbeit

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail