neu_titelbild
blockHeaderEditIcon
neu_Slider_rfb
blockHeaderEditIcon
neu_Untertitel_Familien und Paarberatung
blockHeaderEditIcon
Raum für Beratung & Therapie
 bindungsorientierte, systemische Beratung & Therapie 
 

Aus Erziehung wird Beziehung. Eine beziehungsorientierte Haltung.

 

Die  familylab- Elterngruppe beinhaltet fünf über das Jahr verteilte Treffen mit folgenden Themen nach den Werten von  Jesper Juul: 


• Elterliche Führung – Leitwolf sein
• Grenze, Liebe und Respekt – über Integrität und Kooperation
• persönliche Verantwortung –  und wann es Zeit wird loszulassen
• reden statt diskutieren – wie Offenheit die Liebe stärkt
• Selbstwert – das Gefühl richtig zu sein

 

Ziel 
Wir alle wollen nur das Beste für unsere Kinder. Aber wo lernt man, wie das geht?
In der Elterngruppe werden Eltern ermutigt, sich auf einen selbstreflektierenden Prozess einzulassen um neue Ideen für den Umgang mit ihren Kindern zu entwickeln. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Seminarleiterin nach den Werten von Jesper Juul unterstützt und begleitet.  
Die TeilnehmerInnen bringen Ihre Fragen, Konfliktsituationen und Problemstellungen aus ihrem Familienalltag ein und werden durch den Austausch mit Gleichgesinnten und durch die fachliche Begleitung gestärkt.

 

Arbeitsweise
Neben fachlichen Inputs besteht genügend Raum für den Austausch und die praktische Auseinandersetzung mit den Fragen der TeilnehmerInnen. Gemeinsam mit der Leitung werden Lösungsansätze für die eigenen Fragestellungen entwickelt. Gleichzeitig profitiert jede/r Teilnehmer/in von den Fragen und Anliegen der Anderen und erfährt, dass alle Eltern ähnlichen Herausforderungen gegenüberstehen. Die Seminarleiterin (selbst Mutter von 4 Söhnen) erzählt von ihren eigenen Erfahrungen und stellt ihr fachliches Wissen zur Verfügung. 
In der familylab - Elterngruppe wird grossen Wert auf eine kooperative und wertschätzende Haltung gelegt. Ganz im Sinne von Jesper Juul setzen wir auf einen gleichwürdigen Dialog. Dieser bildet die Grundlage, damit die eigenen Stärken und Fähigkeiten reaktiviert und genutzt werden können. 
Das Ziel, eine gute Eltern – Kind – Beziehung zu erreichen, steht im Vordergrund -  nicht die Idee, unsere Kinder möglichst schnell zu dem zu machen, was die Anderen von uns erwarten. 

Das erste Treffen kann einzeln besucht werden. Die 4 folgenden Gruppentreffen sind als Ganzes zu buchen.

 

Kosten
CHF 200.- pro Person für alle fünf Treffen à je 2 Std.
CHF 350.- pro Paar für alle fünf Treffen à je 2 Std.

(Erstes Treffen einzeln: 40.- CHF pro Person)

 

Leitung 
Martina Winiger, familylab®-Seminarleiterin, Familien- und Paartherapeutin IBP, Bindungsorientierte Therapeutin SAFE® und B.B.T, Traumatherapeutin STA®

 

Daten 

Samstagsgruppe

1. Abend
21. April 2018   (Verschiebedatum bei zuwenig Anmeldungen: 26.5.2018 oder 30.Juni 2018)

Folgedaten:

1. September 2018 / 24. November 2018 / 26. Januar 2019 / 23. März 2019
jeweils 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Anmeldeschluss: jeweils zwei Wochen vor dem 1. Treffen

 

Donnerstagsgruppe

1. Abend
1. März     

Folgedaten:

26. April / 14. Juni / 30. August / 25. Oktober 2018 / 17. januar 2019
jeweils 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Anmeldeschluss: jeweils zwei Wochen vor dem 1. Treffen

 

Ort

Raum für Beratung

Hirschmattstrasse 6

6003 Luzern

 

 

neu_angebot_paarberatung
blockHeaderEditIcon

    >> Paarberatung

Was braucht es, um über Jahre als Paar glücklich zu bleiben? Wie geht man mit den Veränderungen um, die Kinder in die Beziehung bringen? Wie kann man verständlich kommunizieren? Wie gelingt es, bei Meinugsverschiedenheiten passende Lösungen zu finden? Was tun, wenn die Liebe nicht mehr zu spüren ist?

In der Paarberatung erhalten Sie auf Ihre Anliegen zugeschnittene Unterstützung.

  • Kommunikationstraining (sprechen - zuhören - verstehen -  und verstanden werden)
  • Verhaltensmuster erkennen (Prägungen aufdecken), neue Verhaltensmuster erlernen
  • gemeinsame Lösungsfindung (konstruktiv Lösungen finden)
  • Umgang mit Wut (erkennen, was hinter der Wut steckt)
  • Umgang mit Veränderungen (bei Veränderungen mithalten können)
  • meine Bedürfnisse - deine Bedürfnisse (die richtige/ausgleichende Balance finden)
  • Umgang mit Verletzungen (Auslöser erkennen, Wiedergutmachung, verzeihen können)
  • sich seinen Gefühlen klar werden (zusammenbleiben oder trennen)

 

neu_angebot_workshops
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*